paganini_24

24 Capricen, op. 1
mit Klavierbegleitung von Robert Schumann
Ingolf Turban,Violine · Giovanni Bria, Klavier
Ersteinspielung
CLAVES CD 50-9416

Bestellen

  1. Besprechungen
     Paganini / Schumann

    … Sein Spiel zielt in erster Linie auf die musikalische Substanz…. So ist. diese Interpretation, wohl ganz im Sinne Schumanns, in der Tat eine Suche nach dem „Poetischen“ in Paganinis Musik. Und diese erfolgt sehr phantasievoll. denn viele Capricen erscheinen hier in einem ganz anderen Licht, lyrischer und sanglicher,…
    … Unmißverständlich wird immer wieder deutlich, daß er auch in rein technischer Hinsicht, also im „üblichen“ Sinne, ein Paganiniinterpret ersten Ranges ist. Man höre nur das „Presto“ der dritten Caprice. die unglaublich schnelle und dabei bestens koordinierte „Agitato“-Passage der fünften, oder die Nr. 24 (ohne Klavierbegleitung), in der Turban noch einmal auf seine Art die Summe aus geigerischer Brillanz und Ideenreichtum zieht.
    FONOFORUM 05/95 Norbert Hornig